In Luzern geboren und aufgewachsen, ist Patric Gehrig nach einer Ausbildung zum Koch und Gastronomen schon früh auf den verschiedensten Bühnen im In- und Ausland als Sänger und Performer tätig und beginnt 2000 sein Schauspielstudium in Zürich.

Seit 2003 ist er als freischaffender Schauspieler, Regisseur und Produzent tätig. 2004 gründet er in Berlin die Band Jane Walton und 2005 in Luzern die Figurentheaterbühne Splätterlitheater. 2009 gründet er die Gruppe Zell:stoff mit der er bis dato 11 Produktionen umgesetzt hat. 2013 Atelierstipendium für Berlin. 2014 wird die Zell:stoff Produktion «DRAUSSEN DIE STADT» im Zentralschweizer Monatsmagazin 041 – Das Kulturmagazin zum «Stück des Jahres» und er selbst zum «Kulturkopf des Jahres» gekürt. Mit «GÄRTEN – Eine Recherche» inszeniert er 2017 erstmals für das Luzerner Theater. 2019 Atelierstipendium für Chicago. Im selben Jahr erhält er den Anerkennungspreis der Stadt Luzern.


Größe (cm)

     172

Gewicht (in kg)

     75

Augenfarbe

     dunkelbraun

Haarfarbe

     braun

Haarlänge

     mittel

Typ/Ethnie

     mitteleuropäisch

Nationalität

     Schweizer

Wohnort

     Luzern

Sprachen

     Deutsch/Englisch/Französisch

Dialekte

     Schweizerdeutsch

Sport

     Bouldern, Laufsport

Beruf

     Schauspieler, Regisseur, Produzent

Gesang

     Blues/Rock/Pop/Bühnengesang

Stimmlage

     Bariton

Ausbildung

     2010 - 2013 EFAS Zürich

 

Auszeichnungen

     2019 - Anerkennungspreis

                der Stadt Luzern

              - Selektive Produktionsförderung

                Kanton Luzern

     2017 - Atelierstipendium (Chicago19)

                Stadt Luzern

     2016 - Selektive Produktionsförderung

                Kanton Luzern

     2011 - Atelierstipendium (Berlin13)     

                Kanton Luzern

     2009 - Förderpreis ,TANKSTELLE  

                Kleintheater Luzern

     2007 - Werkbeitrag ‚Tanz + Theater’

                Stadt und Kanton Luzern